2 Fronten

Im Durchzug

zwischen Wohnung und Balkon

schaue ich den Fronten zu,

wie sie miteinander kämpfen.

Fronten – wie

denken und fühlen,

glauben und wissen,

annehmen und loslassen.

Lauferei

Lauferei

Der Regen brasselt auf meine Füsse,

die Hitze klebt noch auf meiner Haut.

Der Wind strömt durch die Wohnung,

weht aufgestautes, verbrauchtes und schweisstreibendes aus meiner Gegenwart.

Der Wind kühlt meine Haut,

zwei Fronten kämpfen miteinander.

Während es bei mir regnet, donnert und blitzt,

wird andernorts sehnsüchtig darauf gewartet oder sich davor gefürchtet.

Lauferei

Lauferei

Jeder befindet sich an seinem Platz und er wird kommen, der Kampf zwischen den Fronten.

Und es wird nicht zu früh oder zu spät sein. Es gibt den richtigen Moment. Hab keine Angst die Frische und den klärenden Segen eines Gewitters zu verpassen.

Erfüllt mit frischer Energie ist deine Haut noch feucht und du weisst, alles zieht vorüber. Wandle durch die Fronten und du wirst wachsen, stärker und klarer.

Der Donner weiss um seine Wucht, der Blitz kennt seine Leuchtkraft und die Sonne steht schon in Position.

Lauferei

Lauferei

Ein Regenbogen begleitet deinen Weg, deine Geschichte, dein Leben…bunt, vielfältig und stets in Veränderung.

Atme tief durch……

Alles Liebe

Erika

 

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Body&Soul abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu 2 Fronten

  1. Erika Kind schreibt:

    Das war toll gestern. Auch die frische Luft tut sehr gut.

    Liken

  2. Pia schreibt:

    An uns zog die Front ohne zu halten vorbei, schade wäre auch nötig gewesen.
    Das letzte Bild ist besonders schön, wie ein Profil.
    L G Pia

    Liken

    • Erika Laufer schreibt:

      Danke Pia. Das ist mein Kapellen-Felsen direkt vor meiner Nase und hinter ihm versteckte sich der Regenbogen. Mensch und Natur hat der Regen gut getan – dort, wo er angekommen ist.

      Liken

  3. Flohnmobil schreibt:

    Bei uns ging der Wetterwechsel recht sanft über die Bühne. Ich habe in den Nachrichten gehört, dass es am Walensee etwas stürmischer gewesen sein muss. Ich hoffe, bei dir hat es keinen Schaden angerichtet.

    Liken

  4. Arabella schreibt:

    Aufatmend genieße ich den heutigen Tag und hole endlich meine Bügelwäsche nach…der Gärtnergatte muss sonst bald nackt gehen😂

    Liken

  5. anettburri schreibt:

    Das tat richtig gut.Bei uns kam das Gewitter mitten in der Nacht.
    Ich habe mich dann auf den Balkon gesetzt und dem Spektakel zugeschaut. Eine Wohltat zwischen den verschiedenen Luftfronten zu sitzen und den Geräuschen der Natur zu lauschen.

    Liken

  6. Jürg schreibt:

    das Gewitter in Zürich war harmlos – ich verfolgte den Verlauf im Wetterradar, sah dass die die ganze Sache unterhalb von Zürich vorbeizog. Schade denn ich liebe auch diese heftigen Gewitter und die Stimmungen am Himmel – tolle Fotos von dir. Gruss Jürg

    Liken

  7. meinesichtderwelt schreibt:

    Schöne Wort-Bild-Welt – ich saß bei knapp 30 Grad und Wetterleuchten bis Mitternacht auf dem Balkon, das Gewitter kam erst in den Morgenstunden – und mittlerweile hat Esssucht abgekühlt, dazwischen war eher dämpfig. Liebe Grüße zu dir

    Liken

  8. finbarsgift schreibt:

    FAMOS, deine Worte und Bilder, liebe Erika 🙂
    Liebe Sommersonnengrüße
    vom Lu

    Liken

  9. kowkla123 schreibt:

    tolle Bilder, toller Text, schönen Tag wünsche ich, Klaus

    Liken

  10. Helga schreibt:

    Das sind wieder sehr aussdrucksstarke Bilder, Erika!
    Bei uns zog das Gewitter tatsächlich vorüber, aber genau: der richtige Moment wird schon kommen!

    Liebe Grüße,
    Helga

    Liken

  11. kowkla123 schreibt:

    Liebe Erika, schönes Wochenende, Klaus

    Liken

  12. … für mich mitunter das Faszinierendste, was die Natur zu bieten hat!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.