Time-out

„Die Perle der Langhe“ – Bossolasco / Cuneo, im Piemont. Ein kleines Dorf auf der Kuppe eines der sanft geschwungenen Hügel des Piemonts in der Nähe von Alba. Sattes, volles Grün, dominiert von Haselnussbäumen und Weinreben.

Bossolasco ein beschauliches Dorf, in dem sich in engen Gassen mit Kopfsteinpflaster, sehr schön restaurierte Häuser, wie Perlen an einer Kette aneinander reihen und sich zu einem Kreis um den Dorfkern formieren.

Auf der Suche nach unserem Agriturismo gefällt mir dieses Dorf bereits auf den ersten Blick. Unsere Bleibe liegt ausserhalb des Dorfes, das sich weit über den Hügelkamm zerstreut. Am Ende einer solchen, kleinen Siedlung liegt unser Agriturismo „La Cascina“. Ein ehemaliger Bauernhof, der mit viel Liebe zum Detail renoviert wurde und sehr unterschiedliche Zimmer anbietet. Sehr gemütlich, gepflegt und mit allem, was man benötigt.

Nach 5 1/2 Stunden Fahrt mit erstaunlich wenig Verkehr empfängt uns hier ein unglaublicher Frieden, wohltuende Stille und ein Cappuccino mit Kuchen von Lucia, der Chefin des Hauses.

Unter der Pergola mit einem traumhaften Weit- und Rundumblick auf die Umgebung, können die Sinne zur Ruhe kommen, Körper, Geist und Seele ankommen und einfach nur Sein!

Lauferei

Lauferei

Ich durfte schon viele wunderschöne Plätze auf dieser Welt sehen, doch dieser hier ist der Inbegriff von Frieden und Ruhe für mich. Selbst wenn im Hintergrund Kinder spielen, irgendwo Hunde um ihr Revier bellen und die Nonna lautstark nach ihrer Enkelin ruft.

Hier ist nichts perfekt, die Wäsche hängt zum trocknen auf dem Gartenzaun – der Pavillon hat ein Loch in der Abdeckung, Spielsachen liegen im Garten, die Tischdecke hat ihre besten Zeiten hinter sich und ist sauber und gebügelt, das Geschirr zum Frühstück ist herrlich bunt zusammengewürfelt, unsere Handtücher im Zimmer sind wunderschön mit Spitzen und Häkelbordüre aus einer anderen Epoche, die Leinenlaken stammen aus einer Aussteuer vieler Generationen zurück……..jedes kleinste Detail fügt sich zu einem Ganzen und macht zusammen mit den sehr sympathischen, fürsorglichen und herzlichen Besitzern dieses Haus und seinen Garten zu einem Paradies. Einfach Perfekt.

An einem Abend waren wir in der „Trattoria da Lele“ in Murazzano essen.

HandyJuli2014 025Dort setzt man sich hin und los geht’s! Ohne zu wissen, was einem serviert wird. Keiner von uns weiss, wieviele Gänge wir gegessen haben. 10 oder 12?? Einer köstlicher, als der andere. Wunderbar satt und zufrieden geniessen wir diesen Abend und den Sonnenuntergang über den Dächern von Murazzano.

Sehr, sehr zu empfehlen und unbedingt reservieren.

 

 

 

 

In Italien, ebenso in Spanien sind Pasticceria`s eine unüberwindbare Hürde. Ich muss hinein und schauen was es gibt! Und es gibt so viel! Mit grossen Kinderaugen und Wasser, das mir im Mund zusammenläuft, sollte ich mich entscheiden. Am liebsten von allem mindestens 3 Stück! In Bossolasco befindet sich mitten im Dorf die Pasticceria Eugenio Truffa. Zum Glück war ich nur 2 x drin!

Der schönste Nebeneffekt von Bossolasco: an einem schönen, sonnigen Sommertag ist man in einer guten Stunde am Meer! Mittendrin zwischen Liegestühlen und Sonnenschirmen.

HandyJuli2014 026

Lauferei

Zuviele Menschen

gar nicht meines

die Sonne scheint

es ist heiss

das Meer ist warm

Badezeit!

Danach Gelati!

Zufriedenes Herz!

 

Es waren nur ein paar Tage. Voller Überraschungen – Glühwürmchen – sehr entspannend und wohltuend. Zufrieden und erfüllt machen wir uns auf den Heimweg. Ich komme wieder, ganz bestimmt………..

Auf bald

Erika

 

 

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s