3 Jahreszeiten in 3 Stunden

Meine Oma sagte immer, wenn ich mir eine Wunde eingefangen hatte: „Bis du heiratest ist die Narbe weg“.  Es gibt Narben, die bleiben und sie sind nicht sichtbar. Es sind die Wunden, die uns das Leben zufügt. Es heisst: „Die Zeit heilt alle Wunden“ und ich sage nein, die Zeit lehrt uns, damit zu leben und eines Tages tun sie nicht mehr weh. Die Narbe bleibt und die Erinnerung.

Dieses Jahr war ich dreimal auf meiner Trainings-Test-Strecke dem Älpli in Malans. Zweimal lief ich die 1000 Höhenmeter mit einer

Lauferei

Lauferei

schmerzenden Wunde. Heute lief ich mit einer Narbe, die nur noch schmerzt, wenn ich darauf drücke. Wer ist schon so dumm und drückt auf eine Narbe, die heilt?

Lauferei

Lauferei

Veränderungen geschehen übergangslos. Manchmal streift dich nur noch ein Hauch von gestern und du darfst einen Blick auf morgen werfen, doch wer du bist und was du fühlst, das ist Jetzt!

Lauferei

Lauferei

Und die Natur war heute auf meinem Weg hoch zur Bergstation mein Lehrmeister. Vom Parkplatz weg war es angenehm und die Sonne schien mir wundervoll warm auf den Rücken. Nach 1 1/2 Std. tauchten die ersten Nebelschwaden auf und es wurde kühler, und das letzte Stück meines Weges lief ich durch Schnee.

Lauferei

Lauferei

Sommer, Herbst und Winter in 3 Stunden. Ein Blick zurück, ein Blick nach vorn, und mein Weg.

Jetzt – ist alles gut!

Startet gut in eure Woche und liebe Grüsse

Erika

 

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Body&Soul abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 3 Jahreszeiten in 3 Stunden

  1. sabine kunz schreibt:

    Sooo toll! Umfasst mein Wochenende auch genau so…..
    Danke für Deine Worte, Gedanken, Erfassung der Lebenslagen….
    Sabine

    Von meinem iPhone gesendet

    >

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s