Mein Dorf

Lauferei - mein Dorf

Lauferei – mein Dorf

Mein Dorf liegt an der Autobahn. Das hört man, mal mehr, mal weniger. Wie der Wind sich dreht…

Lauferei

Lauferei

Die alten Häuser harren der Zeit. Manchen sieht man es an, anderen weniger. Wie der Mensch sie pflegt…

Lauferei

Lauferei

Sie sind Teil vieler Geschichten, die nicht niedergeschrieben sind. In meiner Phantasie zum Leben erweckt, bleiben sie bei mir.

Lauferei

Lauferei

Manchmal begegnet mir kein Mensch in den Häusern und Gärten, dicht an dicht. Doch immer wieder schaut mich das Leben unverhofft neugierig an. Und ich lächle ihm entgegen.

Lauferei

Lauferei

Raus aus meinem Dorf beginnt der Wald, fliesst der Wasserfall, wächst die Natur und ich schaue auf diesen kleinen Fleck der Welt. Mit all seiner verhüllten Betriebsamkeit, nie erzählten Geschichten von Glück, Leid, Freude und Schmerz.

Lauferei

Lauferei

Hier ist alles still, weil ich es so will.

Lauferei

Lauferei

 

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Body&Soul, Unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu Mein Dorf

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Liebe Erika, Stille ist eine wundervolle Melodie der Natur, die ich ebenfalls sehr genieße. Ich wohne zwar in der Stadt, doch weit oberhalb in einem kleinen Wald, wo sich Abends und Morgens die Vögel der Stille erfreuen und sich ihrem Gesang widmen. Dann sitze ich auf dem Balkon oder stehe vor dem Haus und bin in einer Welt wie deiner.

    Gefällt 4 Personen

  2. wholelottarosie schreibt:

    Wie schön.
    Auch ich habe ein „mein Dorf“.
    Das ich liebte, liebe, lieben werde.
    Auch ich kenne viele Geschichten von Menschen, die dort lebten, lachten, weinten, fortgingen, ankamen, starben oder geboren wurden.
    So viele dieser Geschichten fallen dem Vergessen anheim.
    Interessieren niemanden mehr.
    Schade.
    LG von Rosie

    Gefällt 3 Personen

    • Erika schreibt:

      Liebe Rosie, ich glaube die Geschichten würden Aufmerksamkeit bekommen, wenn sich ihnen jemand widmet und sie aufschreibt. Je schneller diese Welt wird, desto mehr suchen wir die Beschaulichkeit, und die liegt in der Einfachheit. Liebe Grüsse in dein Dorf. Erika

      Gefällt 3 Personen

  3. Arabella schreibt:

    Ein guter Ort zum Leben.

    Gefällt 1 Person

  4. Erika Kind schreibt:

    Ach so schöne Fotos. Heute und vor allem morgen sollten wir es ja schön haben.

    Gefällt mir

  5. ohneeinander schreibt:

    Herrlich. Jetzt hast du mich neidisch gemacht 😜

    Gefällt 1 Person

  6. jeannettepaterakis schreibt:

    ach,wie herrlich ..da möchte ich gleich leben<3 wunderschön..ich würde jeden Tag dort wandern und Photos machen 🙂 und genießen ❤ ein Traum<3 vielen Dank das Du ihn mit uns geteilt hast :)die liebsten Grüsse an Dich Erika 🙂

    Gefällt 3 Personen

  7. marliesgierls schreibt:

    Schön ist Dein Dorf, Erika! Und wenn die Umgebung so reizvoll ist, kann man es auch gut hinnehmen, wenn die Autobahn nicht weit ist. Auch bei uns ist es nicht so weit zur A1, und wie Du schreibst, je nach Windrichtung kann ich es rauschen hören. Aber gehe ich raus auf die Felder, wird es still, und ich genieße.
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt mir

    • Erika schreibt:

      Da ich die Autobahn täglich und rege benutze, gehört sie so oder so zu meinem Leben. Wir haben beides: direkten Anschluss und die Stille. Gehen wir geniessen…

      Gefällt 1 Person

      • marliesgierls schreibt:

        So ist es, wenn man das eine will (schnelle Verbindungen) dann muss man auch das andere hinnehmen (Lärm), wenn es sich in Grenzen bewegt.
        Auch wir sind durch die dichte A1 sehr schnell in Hamburg oder Bremen, über Landstraße wären solche Wege zur Arbeit sehr Zeit raubend.

        Gefällt 1 Person

  8. Wollwesen schreibt:

    Du wohnst sehr schön, liebe Erika! Von der Landschaft her musste ich spontan an Osttirol denken, wo wir auch dieses Jahr wieder in Urlaub hinfahren werden (ich habe österreichische Wurzeln)…
    LG
    Helga

    Gefällt 1 Person

    • Erika schreibt:

      Danke dir. Die Ecke kenne ich lediglich von der Durchreise. Kitzbühel – Felbertauern -Lienz – Wörthersee. Es gibt so viele schöne Plätze zu entdecken. Ein Leben reicht nicht.

      Gefällt mir

  9. 🔆Sigrid🔆 schreibt:

    Immer wenn ich solche – in dem Fall jetzt deine – wunderschönen Dorffotos sehe, darum herum die Natur, Bäume, Wiesen, Ruhe …. fühle ich mich sofort zurück versetzt in meine Kindheit in einem Haus mit einem riesigen Garten mit Bäumen, Sträuchern, Gemüsegarten – dahinter fingen die Felder an, Streuobstwiesen. So habe ich lange, sehr lange gewohnt, auch später noch – mit Familie in einem Flusstal im Weinbaugebiet – und jetzt habe ich mal für ein paar Jahre Großstadtluft geschnuppert. Erst dann weißt du wie schön es auf dem Land ist. Ich bleibe für mein Leben lang ein „Landei“ – und ich will zurück aufs Land – bald, sehr bald – 2017!!!! LG in die schöne Schweiz, wo ich auch schon sehr oft war. 🔆Sigrid🔆

    Gefällt 2 Personen

    • Erika schreibt:

      Welch schöne Erinnerung an dein LandeiLeben. Ich bin auch eines, mit städtischer Prägung😉Und dass du wieder aufs Land willst, kann ich gut verstehen. Ein festes Vorhaben ist schon da und ich bin sicher, du wirst deinen Traumplatz finden. Es gibt sie zum Glück noch. Liebe Grüsse auch zu dir.

      Gefällt 1 Person

  10. Michi schreibt:

    Ich würde mich in deinem Dorf sehr wohl fühlen. Ich lebe auch ländlich, aber nicht so ursprünglich. Deine Bilder erzählen sehr schöne Jahreszeiten Geschichten. 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. allesistgut schreibt:

    Vielen Dank, dass du uns Dein Dorf in diesem Fotorundgang zeigst. Das Dorf ist sehr idyllisch und diese alten Häuser finde ich faszinierend!
    Liebe Grüße. 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. Jürg schreibt:

    Hoi Erika obwohl wir auf Stadtgebiet wohnen, ist es bei uns zum Glück auch noch ländlich. Natürlich hinkt der Vergleich mit 8892, wenn ich wählen könnt würde ich auch wechseln. Trotz Naturliebe bin ich natürlich auch ein Stadtkind geblieben, da ich in Zürich geboren bin und immer hier lebte. Hast du gewusst dass im Mai die Seilbahn auf Palfries aufgeht? Gruess Jürg

    Gefällt 1 Person

    • Erika schreibt:

      Ein waschechter Zürcher! Eine Stadt hat auch ihre Vorzüge, vorallem wenn sie einem so vertraut ist.
      Ich wäre am liebsten noch ländlicher, doch dann wird der Arbeitsweg länger.
      Palfries: nein, aber das freut mich sehr. Ich werde den Sommer bestimmt eine Testfahrt machen. Einen schönen Abend und lieber Gruss Erika

      Gefällt mir

  13. …der Wind und das Vogelgezwitscher mir Geschichten ans Ohr trägt, die ich hören möchte… 🙂 Hg, Nora

    Gefällt 1 Person

  14. kowkla123 schreibt:

    schöne Idyle, wunderschönes Wochenende

    Gefällt 1 Person

  15. Sabine Kunz schreibt:

    Sooo schön.
    Du beschreibst das immer genau so, wie man es erfährt…
    Danke Erika

    Gefällt 1 Person

  16. Kerstin schreibt:

    Sehr schön, Dein Dorf. Da packt mich gleich der Neid. So würde ich auch gern leben. Das wahre Leben. Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt 1 Person

  17. Maria Potthoff schreibt:

    Was für ein tolles Dorf das sein muss. Ich finde es toll, wenn man so einen liebevollen Bezug zu seiner Heimat hat! So nah an der Natur ist wirklich Unglaublich schön 🙂 Liebe Grüße aus Schenna!

    Gefällt 1 Person

    • Erika schreibt:

      Liebe Maria, herzlichen Dank. Es ist mir wichtig in der Natur zu leben. Aber du wohnst auch an einem sehr schönen Ort! Südtirol und das Bündner / Sarganserland sind sich sehr ähnlich. Berge – mildes Klima – Obstanbau und Weinberge. Nur der gute Speck und Kaiserschmarrn fehlt. Liebe Grüsse zu dir. Erika

      Gefällt mir

  18. Marion Lukas schreibt:

    Liebe Erika, ich „höre“ die Stille in deinem Ort! Muss das wundervoll sein. Raus gehen und Stille……mein Traum! Danke für diese tollen Bilder!
    Herzliche Grüsse sendet dir
    Marion

    Gefällt 1 Person

  19. kowkla123 schreibt:

    LIebe Erika, eine gute Woche wünsche ich

    Gefällt 1 Person

  20. finbarsgift schreibt:

    Fein sieht es dort aus 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s