Wien Tipps

Liebe WienerInnen

ich bitte um eure Tipps für diese grosse, wunderschöne Stadt, die ich Ende Juli zusammen mit einer Freundin für ein verlängertes Wochenende erstmals besuchen werde. Ich habe ein hübsches, kleines Hotel gefunden zwischen Museumsviertel und Stadthalle.

Wir werden sicherlich eine Stadtrundfahrt machen, wobei ich noch nicht weiss, ob mit dem Bus oder auf dem Wasser.

Meine Vorliebe für Märkte decken wir auf dem Naschmarkt ab, wobei wir früh starten. Das mache ich auch auf dem Viktualienmarkt in München, bevor die Touristen kommen.

Ein traditionelles Wiener Cafehaus – doch welches ?

Ein Stadtviertel gemütlich, mit kleinen Geschäften und Cafés etwas abseits des Main-Streams?

Wohin, wenn es heiss ist und es eine Abkühlung braucht?

Ich freue mich auf jeden Tipp, Rat oder Empfehlung, um diese Stadt ein Stückweit in ihrer Faszination erleben zu dürfen.

Herzlichen Dank vorab und liebe Grüsse nach Wien

Erika

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Wien Tipps

  1. Rubinkatze schreibt:

    Ich fahr Mitte Juli auch nach Wien! Bin gespannt auf die Tipps!

    Gefällt 2 Personen

  2. moserschreibt schreibt:

    Eine Stadtrundfahrt auf dem Wasser? Verwechselst du Wien nicht mit Venedig? 😂 Ich empfehle eine Rundfahrt per Ross mit dem Fiaker … und dann zu einem urigen Heurigen mit Blick über Wien 😍🍇

    Gefällt 3 Personen

  3. mannisfotobude schreibt:

    Bei mir ist mein Wien Besuch schon lange her und war auch über Sylvester dort ! Im Sommer hast du bestimmt viel mehr Möglichkeiten als ich im Winter hatte zumal es dort eisig kalt war. Wünsche auf jeden Fall viel Spaß !!!

    Gefällt 2 Personen

  4. Marion Lukas schreibt:

    Ich bin gespannt was du uns über Wien zu erzählen hast und zeigst. Freue mich schon drauf. Nach Wien möchte ich auch gerne mal!
    Liebe Grüße Marion

    Gefällt 2 Personen

  5. meinesichtderwelt schreibt:

    Ich habe bei meinem letzten Wienbesuch den zweiten Bezirk erlaufen: vom Schwedenplatz über die Donau, dort einfach durch die Straßen treiben lassen, das Wiener Volkstheater, jüdische Synagogen und Schulen, prächtige Bauten, dazwischen ganz kleine, scheinbar verlassene Gassen. Hat Spaß gemacht. Und wenn du wieder zurück am Schwedenplatz die Treppen hochsteigst kommst du an eine kleine uralte Kirche, wunderschön, von da läufst du durchs jüdische Viertel mit Polizeischutz. Ich fands sehr sehenswert. 😘

    Gefällt 1 Person

  6. Arno von Rosen schreibt:

    Liebe Erika, kauft euch auf jeden Fall eine Mehrtageskarte der öffentlichen Verkehrsmittel, denn fahren in Wien ist eine Herausforderung und ihr kommt überall mit der Tram oder U-Bahn hin. Die U 1 fährt zum Reumannsplatz und da ist das Tichy, für mich das beste Eis der Welt und für die Eismarillenknödel gab es das Bundesverdienstkreuz. Das urigste und älteste Café der Stadt ist das Hawlka und das ist ein MUSS, wenn ihr in Wien seid. Natürlich ebenfalls ein Stück Kuchen im Sacher. Eine Fiakerfahrt ist schön und sehr teuer. Ein Ausflug in Schönbrunn wäre toll, aber da sind die Warteschlangen oft seeeeehr lang. Vielleicht kann man Karten vorbestellen und schneller reinkommen. Abends mit dem Riesenrad am Prater die Stadt von oben anschauen und wo man einkehrt sollten die Wiener bestimmt wissen 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Erika schreibt:

      Zum Glück kennst du meine Vorliebe für süsse Sachen und weisst um das Schütteltrauma meines IPad, wenn es auf deinem Blog feine Leckereien gibt. Das alles will ich essen incl. Kaiserschmarrn selbstverständlich. Vielen herzlichen Dank für deine wunderbaren Tipps. Das wird ein kugelrundes Erlebnis werden. Liebe Grüsse

      Gefällt 1 Person

  7. sugar4all schreibt:

    Juchuuuu..liebe Erika! Wien wird dich mit weit offenen Armen empfangen ❤ !
    Wo fang ich an ? 🙂
    Kaffeehäuser: 1. Hawelka aber auch 2. das Landtmann (im alten Teil) ist wunderbar traditionell und 3. mein Liebling das Phil (eine Mischung aus Buchladen und Kaffeehaus!- ganz toll)!
    Außer dem Naschmarkt – ist auch im 2.Bezirk der Karmelitermarkt sehr zu empfehlen…ganz entzückend…tolle Lokale…sehr schöner Markt.
    Im Sommer kann man wunderbar am Donaukanal sitzen…..da gibt es zB die Strandbar Hermann oder die "Summerstage"…dort sind viele Lokale, die nur im Sommer offen haben.
    Wien von oben kannst du mit dem Riesenrad im Wiener Prater gut sehen oder du gehst in die Skybar (Kärtnerstraße) – da sitzt du mit Blick auf den Stephansdom und kannst auch dort bereits am Nachmittag einen Kaffee trinken! Auch ist es wunderbar wenn du vom Schloss Schönbrunn zu Fuß zur Gloriette rauf gehst – da bekommst du einen wunderbaren Blick auf Wien – auch gibt es dort ein Kaffeehaus!
    Der Augarten ist auch schön mit einem tollen Lokal "Bunkerei" – oder in den Burggarten und im Palmenhaus einkehren.
    Das ist jetzt was mir in der Schnelle so einfällt! Abkühlen am besten in einem Boot auf der alten Donau und dann ins Wasser springen 🙂 – oder in den kühlen Wälder rund um Wien (dazu wird dir aber die Zeit fehlen)!
    und…..wenn du Lust hast, dann können wir uns gerne treffen! Ich würde mich sehr freuen!
    Sei liab gegrüßt – Karin

    Gefällt 1 Person

  8. zeilentiger schreibt:

    Die Friedhöfe, versteht sich (Zentralfriedhof, Friedhof St. Marx). Und noch etwas Morbides: Die Flaktürme im Augarten lohnen eventuell auch einen gruselnden Blick. Viel Freude!

    Gefällt mir

    • Erika schreibt:

      Herzlichen Dank für deine so ganz anderen Tipps. Von den Friedhöfen habe ich gelesen, sie sind im Hinterkopf deponiert, denn schöne Friedhöfe finde ich nicht gruselig. Flaktürme sind glaube ich nicht mein Ding. Da wirbelst all die süssen Leckereien, die ich geniessen werde durcheinander.
      Liebe Grüsse zu dir und eine gute Nacht

      Gefällt mir

  9. Maria Fasching schreibt:

    Mein Kaffeehaustipp echt urig und typisch wienerisch: BRÄUNERHOF
    https://www.yelp.at/biz/cafe-br%C3%A4unerhof-wien-3
    Bin selbst immer wieder gerne dort!
    Gute Reise!
    LG
    Maria

    Gefällt 1 Person

  10. Wollwesen schreibt:

    Hallo liebe Erika,
    nun bin ich hier über den vielen Besuchstipps in den Kommentaren in nostalgische Erinnerungen an frühere Wienbesuche verfallen. Beim „Hawelka“ kommen auch wieder gute Gefühle auf…und der Naschmarkt….
    Viel Spaß wünsche ich Dir dort,
    Helga

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s