Carmen

„Sofern man das von sich selbst behaupten kann….ja, ich war eine rassige Frau und habe nichts im Leben ausgelassen. Nicht einmal das Pferde stehlen.“ und sie lacht dabei und ich sehe die lebenslustige Frau, die sie sicherlich einmal war.

Carmen, 90 Jahre alt, nie verheiratet da sie ihre Freiheit nicht aufgeben wollte, keine Kinder und ungeimpft, wohnt in einem Seniorenheim – leider und sitzt an diesem kalten, sonnigen Wintertag neben mir auf einer Bank am Rande eines Winterwanderweges.

Bereitwillig und offen antwortet sie auf meine Fragen und erzählt mir von ihrem Leben. Und während die Sonne sich langsam gen Westen Richtung Berge neigt, finden wir immer mehr Übereinstimmungen.

Auf meine Frage, ob es sie stört, wenn ich eine rauche, strahlt sie über das ganze Gesicht und sagt: „Nein, ich rauche eine mit!“ und ich bin einmal mehr überrascht von dieser Frau, die ihren Rollator als Transportmittel für ihre Utensilien benutzt. Ihr Körper funktioniert noch gut, sie war immer sportlich. Nur die Augen, die sind leider nicht mehr so gut.

Ich frage sie, weshalb sie sich nicht impfen lässt. „Diese letzte Zeit sei die schwerste in ihrem Leben gewesen. Doch ihren freien Willen verkauft sie nicht. Denn alle müssen eines Tages sterben, geimpft oder ungeimpft. Und so schlecht kann es ja auf der anderen Seite nicht sein, zurückgekommen ist noch niemand.“

Die Dezembersonne verschwindet hinter den Bergen und es wird schlagartig kalt. Ich verabschiede mich von ihr und verspreche ihr, dass ich zurückkomme. „Frag nach Carmen. Die kennen mich alle“

Oh ja, das glaube ich. Eine eigenwillige, starke und selbstbewusste Frau. Für eine Stunde sass ich neben meinem 90jährigen Zwilling und wir hatten grosse Freude aneinander. Und ja, ich möchte auch sagen können: „ich habe nichts ausgelassen in meinem Leben“. Meine Sehkraft würde ich mir gerne bewahren, um all das wundervolle und schöne auf dieser Welt sehen zu können….wobei…das Wesentliche fühlen wir mit unserem Herzen.

Euch allen wünsche ich geruhsame, friedliche Weihnachtstage und bedanke mich für eure Begleitung durch mein Jahr. Alles Liebe und auf bald

Erika

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Carmen

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Liebe Erika, wir ärgern uns im Alter nie über die Dinge, die wir getan haben, sondern nur über diejenigen, die wir nicht getan haben. Ich habe alles gemacht was ich wollte und nix, was ich nicht wollte. Ich wünsche dir eine zauberhafte Zeit und bleibt gesund ❤

    Gefällt 1 Person

    • Erika schreibt:

      Lieber Arno, die Eigenwilligkeit und jede Lebensgeschichte sind für mich, wie ein alter, mächtiger Baum, der inmitten all der anderen den Blick auf sich zieht. Ja, ich habe schon einiges getan, was ich nicht wollte und dabei viele Erfahrungen machen dürfen. Je älter wir werden, desto klarer und eben auch eigenwilliger, authentischer werden wir. Und das mag ich🤗
      Ich danke dir und wünschte mir, dich einmal auf einer Bank am Wegesrand treffen zu dürfen. Alles Liebe für deine 2 und 4 Beiner

      Gefällt 2 Personen

  2. Elke schreibt:

    Carmen ist wahrlich eine weise Frau!
    Und genauso, wie du sagst, liebe Erika: „Alles LIEBE und auf bald…“ 🤗
    Sei gegrüßt von Herzen und hab eine segenreiche Weihnachtszeit.
    Alles LIEBE,
    Elke

    Gefällt 2 Personen

  3. Erika schreibt:

    Wunderbare Worte und Gedanken, Erika. Das habe ich mir auch zu einer Art Lebensaufgabe gemacht: Nicht zurückschauen und bereuen, etwas ausgelassen zu haben.
    Und wieder zeigst du uns so wunderschöne Fotos. Danke dafür. Das alleine gibt so viel Energie. Hab wunderbare Festtage mit deinen Lieben 💖

    Gefällt 1 Person

    • Erika schreibt:

      Danke dir liebe Erika. Die frisch verschneite, unberührte Natur liebe ich ganz besonders und stehe dafür gerne früh auf. Es freut mich sehr springt diese frische Energie durch die Bilder😉 Ich wünsche dir geruhsame Weihnachtstage 🙋‍♀️

      Gefällt 1 Person

      • Erika schreibt:

        Das tut sie absolut. Das was du uns hier gezeigt hast, ist jene Seite des Winters, die ich so liebe… naja, eine davon… hehe. Vielen Dank, liebe Erika, das wünsche ich dir auch, von Herzen 😊

        Gefällt 1 Person

  4. Ulrike Sokul schreibt:

    Liebe Erika,
    was für eine schöne, inspirierende zwischenmenschliche Begegnung! Die alte Dame ist ein Vorbild weiser Gelassenheit, mündigen Selbstbewußtseins und einer reifen Einstellung zur Sterblichkeit. Diese geradezu heitere Akzeptanz der Sterblichkeit ist ja zutiefst lebensbejahend! Ich hoffe, Du wirst sie noch öfter treffen oder vielleicht auch besuchen …
    Ich danke Dir für die wunderbaren Naturspaziergänge, zu denen Du hier im Verlaufe des Jahres eingeladen hast und wünsche Dir friedliche, gemütliche, liebeslichtleuchtende Weihnachtsfesttage. ❄ 🎄 ⛄ 💫 💖 💫 ⛄ 🎄 ❄
    Gruß & buchstäbliche Umarmung von
    Ulrike

    Gefällt 2 Personen

    • Erika schreibt:

      Liebe Ulrike vielen herzlichen Dank. Oh ja, das habe ich fest eingeplant, wobei dieses Jahr meine Pläne häufig durchkreuzt wurden. Es ist so bereichernd gewesen mit Carmen zu reden. Es sind Momente, da bleibt die Zeit stehen, nur die Sonne hat sich davon geschlichen.
      Ich freue mich immer, wenn du mich begleitest und Grüsse dich aus den Bergen. Erika

      Gefällt 2 Personen

  5. nicoleczw schreibt:

    Was für eine schönen vorweihnachtliche Begegnung. Was für eine schöne lebensbejahende Unterhaltung. Frohe Weihnachten und schöne Fesstage!

    Gefällt 1 Person

  6. wholelottarosie schreibt:

    Wie schön! Wie bereichernd es doch ist, Menschen zu treffen, die so weise, lebensbejahend und eigenwillig sind. Und glücklich und gelassen noch dazu.
    Dankeschön, liebe Erika, für deine wunderbaren Berichte und die herrlichen Fotos, die mir immer wieder zeigen, wie schön unsere Welt doch ist.
    Und wie zerbrechlich, wie fragil.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Fest und sende liebe Grüße aus dem Schnee….
    Rosie 🎄❄️☃️❄️

    Gefällt 1 Person

  7. Helga F. schreibt:

    Was für eine schöne Begegnung mit Carmen und was für tolle Winterbilder hast du liebe Carmen da eingestellt.Danke für deine Posts. Knuddelgruß an Wauzi
    Also leben wir volle Kanne unser Leben weiter und lassen nix aus , was Freude macht. 🙂
    Alles Liebe.
    Gruß Helga

    Gefällt 1 Person

  8. Ruhrköpfe schreibt:

    Liebe Erika, was für eine schöne Begegnung. So möchte ich mit 90 auch sein oder wie alt ich immer werde. Danke dir und alles Gute für 2020, liebe Grüße, Annette

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..