Verzeiht….

viele Wochen und Monate sind vergangen…niemand, der nicht eine Geschichte von Komplikationen, Verlust, Trauer, Krankheit, Herausforderungen erzählen könnte….das Leben ist in Bewegung und leider, bzw. je nach Situation zum Glück, so schnell…

Blicke ich zurück, frage ich mich: wo ist sie hin, die Zeit?
Und an manchen Tagen bin ich so langsam unterwegs, dass ich oft denke: gleich geh ich rückwärts. Meine 13jährige Mops-Oma lehrt mich Langsamkeit, Achtsamkeit und das geniesse ich jetzt gerade ganz besonders. Denn ich schaue den Blumen, Sträuchern und Bäumen beim wachsen zu.

Mehr als jemals zuvor ist die Natur mein grösster Lehrmeister, die bunteste Schatzkiste und eine heilsame Umarmung.

Selbst unter schwierigen Voraussetzungen kann zauberhaftes entstehen und wir leben in einer Zeit, die uns lehrt die Prioritäten von Herzen zu wählen.

Und während ich hier schreibe, liegt meine Mops-Oma auf dem Sofa und schnarcht. Erschöpft von einer Wanderung durch den Schnee im Skigebiet mit einem kleinen Leckerli-Imbiss am Waldrand auf dem trockenen Boden sitzend, neben uns die Meisen und unter uns die ersten, fleissigen Ameisen.

Die Welt kann sein, wie sie ist. Es gibt diesen Moment, da ist alles gut.

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Verzeiht….

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Ich empfinde es so wie du liebe Erika …

    Gefällt 2 Personen

  2. Fotohabitate schreibt:

    Die Natur ist das heilsamste Mittel überhaupt! Ich genieße gerade jeden einzelnen Moment und kann Dir nachfühlen! LG Simone

    Gefällt 2 Personen

  3. wholelottarosie schreibt:

    So schön.
    Die zarten, zerbrechlichen Märzenbecher zeigen mit ihrem unnachahmlichen Zauber, wie wunderbar und voller Schönheit unser kleines Leben doch allen Widrigkeiten zum Trotz sein kann.

    Gefällt 2 Personen

  4. meinesichtderwelt schreibt:

    „Die Welt kann sein, wie sie ist…“ wie recht du hast. Genieß die guten Augenblicke ❣️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.