Pfingsten 2016

Ein kleiner verdorrter Ast von einer Arve liegt auf meinem Kamin und fast täglich rieche ich daran. Sein spezieller Duft bringt mich zurück in den Arven-Wald des Münstertals / Engadin. Gleichzeitig erinnert er mich auch daran, dass ich einen Eintrag für Pfingsten schreibe, denn viele planen bereits die Feiertage und ihre Ferien. Und vielleicht möchtest du mit mir zusammen einen frischen, kleinen Arven-Ast aus dem Val Müstair mit nach Hause nehmen….

Pfingsten 13. – 16. Mai 2016

Wandern & die Seele baumeln lassen

Hotel Central Valchava, CH – Val Müstair

Wandern bedeutet für mich einen schönen, abwechslungsreichen Weg zu laufen, der mich durch Landschaften und Wälder, vorbei an Flüssen, Wasserfällen oder Seen führt. Vielleicht ein Reh, Murmeltier, Gemsen oder sehr, sehr selten Hirsche sehen zu dürfen. In die Schönheit und Stille der Bergwelt einzutauchen.

Lauferei

Lauferei

Primär zählen für mich nicht die Höhenmeter oder Kilometer, die ich zurücklege oder dass ich zwingend einen Berggipfel erreichen muss.

Ich mag es sehr, wenn auf meinem Weg ein gemütliches Gasthaus auf mich wartet und ich gestärkt meine Wanderung fortsetzen kann. Oder ich habe meine Brotzeit im Rucksack und finde einen schönen Platz mit Aussicht.

Im Laufe meiner Wanderschaften durfte ich viele schöne Wege gehen und die Natur in unterschiedlichen Regionen entdecken. Das Val Müstair hat es mir dabei besonders angetan. Es gibt Wege, die ich immer wieder gehen kann und sie stets aufs Neue entdecke und mich doch Vertrautes dort empfängt. Ich mag die kerzengeraden, starken und wandlungsfähigen Lärchen und die knorrigen, mächtigen Arven mit ihrem Duft.

Lauferei

Lauferei

Die Entscheidung Pfingsten im Val Müstair zu verbringen, war schnell getroffen und mit ihr die Idee geboren: wer mit mir mitwandern will, ist herzlich Willkommen! Freunde oder Fremde.

Ob alleine, mit Partner/in und evtl. unterschiedlichen sportlichen Interessen (Val Müstair ist ein bekanntes Mountainbike-Revier) oder mit Freunden, ist es jedem frei gestellt sich meiner Wanderung anzuschliessen oder den Tag nach dem jeweiligen Bedürfnis zu gestalten.

Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen.

Ganz einfach und unkompliziert.

Ich freue mich auf Pfingsten und auf Dich!

Nachfolgend weitere Informationen:

Übernachtung im Hotel Central Valchava, CH 7535 Valchava, http://www.centralvalchava.ch

Mail: info@centralvalchava.ch Tel. 0041 81 858 51 61

  • bitte reserviere dein Zimmer und die Aufenthaltsdauer direkt im Hotel mit dem Vermerk „Erika“
Lauferei

Lauferei

 

Wanderungen zwischen 3 – 6 Std. Je nach Witterung und Verhältnissen. Hohe Wanderschuhe falls noch Schnee liegt.

Bun di

Solltest Du noch Fragen haben, stehe ich dir gerne für weitere Informationen zur Verfügung.         lauferei@bluewin.ch

Herzliche Grüsse und vielleicht auf bald im Münstertal

Erika

Über Erika

Mein Nachname ist Programm in meinem Leben. Immer in Bewegung, selten still, oft schweigend, mit offenen Augen das Leben und die Welt beobachten. Mit den Gedanken einen Schritt voraus und den Gefühlen einen Schritt hinterher. Immer öfter bewusst im Moment, häufig auf Reisen irgendwo zwischen Himmel und Erde, mit festen Boden unter den Füssen. Liebe die Berge und das Meer, brauche Bäume zum auftanken und das Meer zum loslassen. Was ich dabei erlebe, entdecke und beobachte - darüber schreibe ich.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Pfingsten, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Pfingsten 2016

  1. 🔆Sigrid🔆 schreibt:

    Liebe Erika, das ist jetzt nicht nur so daher geschrieben. Würden wir nicht so weit weg wohnen, sondern im süddeutschen Raum, dann wäre deine Idee durchaus eine Überlegung wert. Dein Vorschlag hört sich sehr einladend an. Ich bin gespannt, was du danach zu berichten hast.
    LG Sigrid

    Gefällt mir

  2. marliesgierls schreibt:

    Ach wenn es doch nicht so weit weg wäre! Aber es wird bestimmt ein wundervolles Pfingst-Wochenende, wo ich Euch in Gedanken begleiten werde.
    Liebe Grüße Marlies

    Gefällt mir

    • Erika schreibt:

      Liebe Marlies ja leider! Es wäre zu schön, mal eben so ab in den Süden…und in Gedanken nehm ich dich mit. Ich hoffe, du hast deinen Mann wieder unbeschadet in Empfang genommen?!
      Liebe Grüsse Erika

      Gefällt 1 Person

      • marliesgierls schreibt:

        Das war mein Sohn, aber wieder Pech. Er steigt in Chur aus dem Zug und sein Knie schmerzt. Aus der Traum, ich hoffe, er kann sich nun endgültig damit abfinden, dass sein Knie nicht fürs Laufen geeignet ist, vor allem nicht für längere Distanzen. Er war sehr traurig und ist am nächsten Tag zurück gefahren.
        Liebe Grüße Marlies

        Gefällt mir

      • Erika schreibt:

        Das tut mir leid und wünsche ihm gute Besserung!

        Gefällt 1 Person

  3. allesistgut schreibt:

    Das ist ein wunderbare Idee. Leider ist es auch für mich mit mehr als 1000 Km Entfernung zu weit entfernt. 😦 Ich freue mich aber schon, auf Deinen Bericht, den Du vielleicht machst und wünsche allen Wanderern und Dir viel Spaß!

    Gefällt 1 Person

  4. Ulli schreibt:

    Da wäre ich sehr gerne dabei, was für eine feine Idee, aber, aber ich arbeite dann leider im Norden, pendel ja zwischen Süd und Nord und lebe im Süden, da wäre es ein Klacks … schade, aber vielleicht denkst du ja noch einmal über ähnliches nach und dann klappt es vielleicht auch, wobei für mich Feiertage und auch Wochenenden schwierig sind … das kommt davon, wenn frau Seminarköchin ist-
    herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt mir

    • Erika schreibt:

      Liebe Ulli, WOW du pendelst deftig. Da sind meine 60 km ja Peanuts. Und ich kenne das Dilemma der Gastronomen, doch zu meinen gastronomischen Zeiten schätzte ich die freien Tage unter der Woche sehr. Leider gehörten alle Feiertage der Arbeit. Liebe Grüsse zu dir, wo auch immer du gerade steckst. Erika

      Gefällt 1 Person

  5. little wittys schreibt:

    Es ist so so schön bei Euch auf dem Foto … ❤

    Gefällt 1 Person

  6. Wollwesen schreibt:

    Oh, Erika, das klingt so verlockend!!! Und die Idee finde ich toll!
    Bloß der Zeitpunkt….Pfingsten ist bei uns immer Familien-Urlaubszeit.

    -Momentan bin ich richtig sehnsüchtig nach ein bisschen Draußen-Zeit in der Natur und dann Deine Bilder….
    Ganz liebe Grüße an Dich
    Helga

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s